Home

kleine Auswahl gespielter Rollen (Stücke in alphabetischer Reihenfolge):

 

Martirio BERNADA ALBAS HAUS Regie: Donald Berkenhoff

eine junge Frau DER GOLDENE DRACHE Regie: Oliver Haffner

Shen Te/Shui Ta DER GUTE MENSCH VON SEZUAN Regie: Antje Schupp

Brooke/Vicki DER NACKTE WAHNSINN Regie: Philipp Jescheck

Elisabeth DER VORNAME Regie: Oliver D. Endreß

Eliza DIE ELCHJAGD Regie (DE): Fanny Brunner

Amanda DIE GLASMENAGERIE Regie: Karin Drechsel

Johanna DIE JUNGFRAU VON ORLEANS Regie: Andreas von Studnitz

Ultimo Michael Pussi/Tofdau DIE LÄCHERLICHE FINSTERNIS Regie: Andreas von Studnitz

Kriemhild DIE NIBELUNGEN Regie: Oliver Haffner

Judith JUDITH Regie: Andreas von Studnitz

Johanna, Karl, Dunois, Lionel, Burgund, Talbot, etc. JUNGFRAU FAST FORWARD (UA) mit Nele Neitzke

Medea MEDEA Regie: Andreas von Studnitz

Minna MINNA VON BARNHELM Regie: Christian Schneller / Birgit Angele

Sofja PLATONOW ODER DIE VATERLOSEN Regie: Oliver Haffner

Merteuil QUARTETT Regie: Avishai Milstein

Gudrun ULRIKE MARIA STUART Regie: Fanny Brunner

Anne VATER Regie: Karin Drechsel

 

Aglaja Stadelmann

Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover 1998-2002

1998-2000 erste Schauspielerfahrung am Schauspielhaus Bochum bei Dimiter Gotscheff als Magd in DER ZERBROCHNE KRUG

spielte 2002-2006 am SchauspielHannover des Niedersächsischen Staatstheaters (u.a. bei Barbara Bürk, Michael Talke, Stefan Otteni), war als Gast am moks/Bremer Theater und am Consol Theater in Gelsenkirchen zu sehen, 2006-2018 Ensemblemitglied am Theater Ulm, wechselte zur Spielzeit 2018/19 ans Pfalztheater Kaiserslautern

geboren 1976 in Kassel, 1,76m groß, schlank, dunkelblond, grünblaue Augen

 

 

 

Photo © Dan Glazer
UltimoMichaelPussi DIE LÄCHERLICHE FINSTERNIS Photo © Martin Kaufhold  i
Merteuil QUARTETT Photo © Jochen Klenk
Sofja PLATONOW oder DIE VATERLOSEN Photo © Jochen Klenk

Spielzeit 2018/19 - Pfalztheater Kaiserslautern:

Kriemhild DIE NIBELUNGEN (Regie: Oliver Haffner) ab 15.9.

Babette BIEDERMANN UND DIE BRANDSTIFTER (Regie: Jan Langenheim) ab 3.11.

Sandra (Florence Colleymore) MORD AUF SCHLOSS HAVERSHAM - THE PLAY THAT GOES WRONG (Regie: Andreas Rehschuh) ab 19.1.